Mit Fünftklässlern experimentieren, Schülerinnen und Schüler beim Lernen begleiten, eigenes Wahlangebot anbieten - das und noch viel mehr kann es heißen, ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) am Frauenlob abzuleisten, wie es unsere beiden FSJlerinnen derzeit am FLG tun.

Jedes Jahr ab August besteht für zwei junge Menschen die Möglichkeit, ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) am Frauenlob-Gymnasium abzuleisten und ein Jahr mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten. Der genaue Einsatz richtet sich nach den persönlichen Interessen und Fähigkeiten. Grundvoraussetzungen sind das Interesse an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in einer pädagogischen Einrichtung, Kommunikations- und Teamfähgkeit.

Tätigkeitsbereiche können sein:

  • Als zusätzliche pädagogische Kraft zur Differenzierung im Unterricht
  • Zur Betreuung von Kleingruppen beim individualisierten Lernen im Unterricht und während der Lernzeit
  • Leseförderung: Mitarbeit in Bibliothek, Lesezimmer und bei der Spieleausgabe; Organisation von Freizeitangeboten in diesen Bereichen
  • Mitarbeit bei der Aktiven Pause
  • Eigene Angebote („Wahlangebote") während der gebundenen Freizeit
  • Mitarbeit bei Durchführung von Wandertagen, Exkursionen und Klassenfahrten
  • Mitarbeit bei Vorbereitung und Betreuung des Mittagessens
  • ggf. punktuelle Unterstützung des Schulsekretariats und der Verwaltung
  • ggf. punktuelle Unterstützung des Schulhausmeisters

Je nach persönlichen Interessen & Fähigkeiten:

  • Mithilfe bei der SV, Schülerzeitung, bei der Schulhomepage, bei der Streitschlichtung, beim Schulsanitätsdienst...
  • Betreuung von Kleingruppen beim naturwissenschaftlichen Experimentieren
  • Betreuung von Gruppen bei Bewegungsangeboten und Unterstützung während des Sportunterrichts
  • Betreuung von Kleingruppen im Fremdsprachenlernen
  • Unterstützung in den Schwerpunktstunden in den Musikklassen
  • Betreuung von Angeboten während der ungebundenen Freizeit (Mittagspause)

Der genaue Einsatz richtet sich nach den persönlichen Interessen und Fähigkeiten. Gerne können/ sollen eigene Interessen und Fähigkeiten mit eingebracht werden nach denen sich der genaue Einsatz richtet.

Die Tätigkeit wird mit einem monatlichen Taschengeld von ca. 320 Euro honoriert. Weitere Unkosten wie Wohnung, Fahrtkosten usw. werden nicht erstattet. Davon unberührt bleibt der Anspruch auf Kindergeld. FSJler sind sozialversichert.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.

Jedem FSJler stehen 25 Tage zur Weiterbildung und 26 Tage Jahresurlaub in der unterrichtsfreien Zeit zu.

Das FSJ ist in Rheinland-Pfalz als fachpraktischer Teil der Fachhochschulreife anerkannt

Ansprechpartner/ Bewerbungen an:

Sven Thomas
GTS-Koordinator
Frauenlob-Gymnasium
Adam-Karrillon-Straße 35
55118 Mainz
Tel.: 06131/612558
Mail: thomas@frauenlob-gymnasium.de

Weitere Informationen:

http://www.fsj-ganztagsschule.de/