Schulgebäude

Das Frauenlob-Gymnasium besteht aus einem Hauptgebäude und einem später errichteten Nebengebäude, die zusammen den Schulhof einschließen. Der sogenannte "Sprachlaborbau" ist an der Frauenlobstraße durch die Turnhalle mit dem Hauptgebäude verbunden, der sogenannte "Stelzenbau", der sich an der Adam-Karrillon-Straße befand, wurde im Sommer 2011 abgerissen. Dort befindet sich nun der "Neubau" - er beinhaltet die Mensa im Erdgeschoss, die gleichzeitig als Veranstaltungsraum genutzt wird, die Bibliothek im 1. OG (inkl. Arbeitsplätze für MSS-Schüler) und Kursräume im 2. OG.

tl_files/Content/2014/Schulgebaeude/Neubau/_1050248.JPG

Das Hauptgebäude ist die eigentliche Heimat der Fünftklässler. Es ist dreistöckig; bei der Nummerierung der Räume gibt jeweils die erste Ziffer der dreistelligen Zahl das Stockwerk an.

Jedes Stockwerk hat seine Bedeutung:

Erdgeschoss: Hausmeisterloge, Eingangshalle mit Informationstafel, Fachräume für Nawi, Biologie und Chemie, Turnhallen

1. Obergeschoss: Direktion und Verwaltung, Stufenleitungen, Lehrerzimmer, Schullaufbahnberatung , Sekretariat, Krankenzimmer, Fachräume Physik, Klassenräume.

2. Obergeschoss: Lesezimmer, Klassenräume, Differenzierungsräume, Fachräume Bildende Kunst und Erdkunde

3. Obergeschoss: Aula, Archiv, Fachräume Musik, Klassenräume

Im Keller befinden sich nun das FSJlerbüro und der Aufenthaltsbereich für die jüngeren Schülerinnen und Schüler während der Mittagspause (mit Spieleverleih, Bastelangeboten, u.v.m.).