Itslearning

Sander-Catering

Vertretungsplan

Schulpulli

Mint
FLG-App

Vertretungsapp Android

Bewerte diese Homepage auf Schulhomepage.de!
Statistik
Online:
1
Besucher heute:
9
Besucher gesamt:
2.003.481
Zugriffe heute:
9
Zugriffe gesamt:
4.593.421
Besucher pro Tag: Ø
783
Zählung seit:
 

Sanfte Töne und leckere Plätzchen

12.12.

12.12.2012 - MAINZ

Von Nathalie Gaubatz

WEIHNACHTSAKTION Bläserklasse des Frauenlob-Gymnasiums überrascht Bauarbeiter

Es nieselt und ein bisschen kalt ist es auch. Trotzdem oder gerade deswegen haben sich die Schüler der Bläserklasse im Schulhof des Frauenlob-Gymnasiums versammelt, um den 17 bosnischen Bauarbeitern, die seit September am Neubau der Schule arbeiten, eine kleine vorweihnachtliche Freude zu bereiten.

Vom Saal der Bläserklasse können die Kinder seit September die Bauarbeiter beobachten, die bei Wind, Regen und Schnee unermüdlich am Neubau der Schule werkeln, und das von Montag bis Samstag.

„Für die Kinder ist es bei diesem Wetter ja manchmal schon zu kalt, um in der Pause rauszugehen. Und dann sehen sie die armen Bauarbeiter, die immer da draußen sind“, erklärte Clemens Schmahl, Orientierungsstufenleiter des Gymnasiums und Englischlehrer der siebten Klasse.

Die 31 Kinder fackelten nicht lange angesichts des rauen Wetters und stellten vor drei Wochen zusammen mit dem Englischlehrer eine Überraschung für die Arbeiter auf die Beine.

Die musikalische Klasse, die schon bei diversen Konzerten mit dabei war, spielen dieses Mal nur zu Freuden der Arbeiter. Trotz Wind und leichtem Nieselregen, der fast die Notenblätter wegbläst, spielt die Klasse zwei Weihnachtslieder und verteilt selbst gemachte Plätzchen und Schokolade an jeden der 17 Arbeiter.

Mit der von den Kindern erdachten Aktion zeigt die Klasse ihre Anerkennung für die harte Arbeit der Betonierer und Maurer. „Im Namen der Schule bedanken wir uns für die Arbeit am Neubau. Wir hoffen, dass das Wetter hält und es nicht allzu kalt wird. Auch ihren Familien wünschen wir ein frohes Fest“, bedankt sich Clemens Schmahl bei den Männern.

Der kleine Dzenis übersetzt die Rede des Lehrers sogar ins Bosnische, damit sich die Männer auch persönlich angesprochen fühlen.

Für die Bauarbeiter ist es etwas ganz Neues, dass ihre Arbeit so gewürdigt wird: „Das ist das erste Mal, dass uns so etwas passiert. Wir bedanken uns herzlich“, sagt der Vorarbeiter Mustafa Mugic. Die Arbeiter sind sichtlich gerührt von der Aktion der Kinder - und freuen sich natürlich über die Plätzchen und das Weihnachtskonzert der Klasse.

Fertig gestellt werden soll der Rohbau bis Weihnachten, in den die Mensa der Tagesschule kommen wird.

An Weihnachten geht es für die Bosnier dann nach getaner Arbeit zurück nach Hause und zu ihren Familien. Trotzdem haben es die Kinder mit der Aktion geschafft, den Arbeitern Weihnachtsstimmung und Mitgefühl zu vermitteln, auch wenn sie in der Fremde sind.

Zurück

Einen Kommentar schreiben