Itslearning

Sander-Catering

Vertretungsplan

Schulpulli

Mint
FLG-App

Vertretungsapp Android

Bewerte diese Homepage auf Schulhomepage.de!
Statistik
Online:
1
Besucher heute:
2
Besucher gesamt:
2.004.057
Zugriffe heute:
2
Zugriffe gesamt:
4.594.036
Besucher pro Tag: Ø
776
Zählung seit:
 

Nessie und Bigfoot auf der Spur

29.09.

Von Luisa Münch

FERIENQUIZ Mehr als 1200 Kinder und Jugendliche beteiligen sich / Kuscheltiere und Spiele für die Sieger

MAINZ - Bereits seit Mai sind im Naturhistorischen Museum Mainz die Monster los, um die es auch beim 41. Mainzer Ferienquiz ging. Vom 15. Juli bis zum 7. September nahmen insgesamt 1266 Kinder und Jugendliche in drei verschiedenen Altersgruppen – nämlich Kindergarten, Grundschule sowie weiterführende Schule – am Quiz teil. Jede Altersgruppe erhielt dabei einen eigenen Fragebogen. Es gab viele knifflige Fragen, aber auch einige Spaßfragen waren dabei. So wurden die Kinder gefragt, was Tiefseefische haben, die sich im Dunkeln bewegen müssen. Auswählen konnten die Teilnehmer zwischen einer „Taschenlampe“, „vielen Beulen am Kopf“ oder einem „besonderen Leuchtorgan“.

Am Dienstag war es dann soweit – die Sieger des Ferienquiz wurden im Lichthof des Museums gekürt. In den drei Kategorien wurden jeweils sechs Sieger prämiert, dazu gab es jeweils einen Sonderpreis für ein Geschwisterpaar. Hannah Gangloff gewann bei den Kindergartenkindern, Sieger aus der Kategorie Grundschule ist Philipp Wagner, in der Kategorie weiterführende Schule holte sich Hannah Rupprecht den ersten Platz. Für die Kinder gab es Kuscheltiere, Gesellschaftsspiele, Chemie-Experimentierkästen oder Gutscheine, überreicht wurden die Preise von Museumsleiter Michael Schmitz und Kulturreferent Friedrich Hofmann.

Sonderpreise gab es für Tim Oberle, der der 1000. Teilnehmer des Ferienquiz war und für Almasa Lihovac, die den am schönsten gestalteten Fragebogen abgegeben hatte. Zudem erhielten der Katholische Kindergarten Herz Jesu, das Frauenlob-Gymnasium Mainz sowie die WFB Nieder Olm Gruppenpreise.

Besonders freuen dürfen sich die beiden Kindergartenkinder Felicia und Bronston Brown, die den Hauptpreis beim Ferienquiz ergattert haben. Für die Beiden geht es eine Woche lang mit ihren Eltern in einen Landal Ferienpark. Den beiden Gewinnern war die Freude anzusehen, sie strahlten bis über beide Ohren.

Gesponsert wurden die Preise von der Sparkasse Mainz, den A & O-Hotels sowie den Landal GreenParks. Und wer von den Monstern im Museum noch nicht genug hat, der kann sich noch bis zum 1. März 2015 auf die Spur von Nessie, Bigfoot und Kraken begeben, zum Beispiel bei einer der Taschenlampenführungen, die passend zu Halloween am 31. Oktober beginnen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben