Itslearning

Sander-Catering

Vertretungsplan

Schulpulli

Mint
FLG-App

Vertretungsapp Android

Bewerte diese Homepage auf Schulhomepage.de!
Statistik
Online:
1
Besucher heute:
17
Besucher gesamt:
2.007.339
Zugriffe heute:
30
Zugriffe gesamt:
4.597.576
Besucher pro Tag: Ø
743
Zählung seit:
 

Leserbrief an die AZ

08.12.

Wer genau in Ihrer Redaktion hat ein Problem mit dem Frauenlob-Gymnasium? Seit Wochen beobachte ich erstaunt und ungläubig die Art und Weise, wie Sie unsere Schule darstellen: Wir kämpften ums Überleben, würden wahrscheinlich in eine IGS umgewandelt, unser Neubau sei geprägt von Beton in den Klassenräumen, ein Schulleiter stehe nicht in Aussicht. Keine dieser Aussagen kann unkommentiert so stehen bleiben! Ein Beispiel von gestern: "Frauenlob - Betonwände in den Klassenräumen" titelte die AZ. Dabei verlief die Präsentation des Neubaus eigentlich ausgesprochen positiv, auch die Pressevertreterin vor Ort zeigte sich angetan. In dieser Sitzung wurde sehr deutlich, dass wir den Sichtbeton (übrigens Standard in der städtischen Schulbauweise) nicht akzeptieren werden und dieser deswegen gestrichen wird (bei der Farbgestaltung haben wir Mitspracherechte) - ein akzeptables Entgegenkommen der Stadt und der Architekten! Es hätte auch sehr viele andere Überschriften geben können: Neubau im Zeitplan, Dachterrasse für die Oberstufe, Variable lichtdurchflutete Bibliothek mit Computerarbeitsplätzen, Großräumige Mensa als Veranstaltungsort für die zahlreichen Konzerte des Gymnasiums nutzbar, Passivhaus spart Energie, Lichtdurchflutete Räume durch große Fensterflächen..... Wieso also der durchgängige negative Tenor so kurz vor den Anmeldungen? Muss ich davon ausgehen, dass Ihre Berichterstattung auch bei anderen Themen derart gefärbt ist? Dann werde ich mein Abo wohl kündigen müssen.

Frau Steeg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Mrs L-L | 08.12.2012

Ich kann dem nur zustimmen!
Nach einer Woche, in der
- unsere engagierten Eltern bis nachts getagt und zum Teil dreimal in der Woche ins FLG gekommen sind, um uns auf vielfältige Weise zu unterstützen,
- unsere sehr engagierte SV samt Verbindungslehrern ab spätestens Mittwoch nonstop für die Nikolausaktion und den fantastischen Schönen Abend mit wunderbaren musikalischen Talenten, tollen Kunstwerken, liebevoll angerichtetem Essen und stilvoller musikalischer Untermalung gearbeitet haben (Glückwunsch!),
- die Kleinen eine musikalische Nikolausaktion für die Leute vom Bau geplant haben,
- unsere Kolleginnen und Kollegen wie imemr nicht nur ihren Job erledigt, sondern auch Elterngespräche, Elternabende, Konferenzen und Abendveranstaltungen hinter sich gebracht haben
- die Schulleitung zum wiederholten Mal an vielen Stellen bekräftigt hat, dass bei uns trotz des Baus, trotz des fehlenden Schulleiters, trotz der immer wieder einseitigen Presse der Betrieb läuft, sich die Kinder auch in der beengten Situation und bei fehlenden Räumen wohlfühlen, weil insgesamt das Klima stimmt --

Nach so einer Woche weiß ich, dass das FLG eine tolle Schule mit tollem Innenleben ist, an der ich gerne bin und für die es sich trotz der nicht nachvollziehbaren Negativartikel zu kämpfen lohnt. Ich persönlich hoffe, dass mich viele aus unserer Schulgemeinschaft auf dem Weg begleiten werden!
Allen einen schönen 2. Advent!

Mrs L-L