Itslearning

Sander-Catering

Vertretungsplan

Schulpulli

Mint
FLG-App

Vertretungsapp Android

Bewerte diese Homepage auf Schulhomepage.de!
Statistik
Online:
1
Besucher heute:
14
Besucher gesamt:
2.013.555
Zugriffe heute:
14
Zugriffe gesamt:
4.605.693
Besucher pro Tag: Ø
666
Zählung seit:
 

Lernen in Projekten und an außerschulischen Orten

05.07.

 – die „Fahrtenwoche“ für unsere Achter

Während nahezu alle Klassen und Kurse auf Fahrt waren, erlebten die achten Klassen eine ungewöhnliche Schulwoche in und außerhalb des Schulgebäudes: Die ersten beiden Tage waren der „Suchtprävention“ gewidmet: Mit Referaten, Rollenspielen, Cocktail-Mischen (natürlich nicht alkoholische!),  Filmvorführungen und der Unterstützung der Theatergruppe „Requisit“ wurde die gesundheitsschädigende Wirkung von Süchten reflektiert. Am Mittwoch war Kreativität und Aktivität gefragt: Die Mainzer Künstlerin Peggy Schumacher konnte die Schülerinnen und Schüler für ihr Graffiti-Projekt begeistern, Kampfkunstmeister George Ford bot einen Schnupper-Lehrgang „Wing Chun – Kung Fu mit Köpfchen“ zur Selbstverteidigung an und unsere Sport- und KlassenlehrerInnen sorgten dafür, dass auch die Bewegung nicht zu kurz kam.  Am Donnerstag ging´s dann außer Haus: für die Französisch-Klassen nach „Strasbourg“ zum Erproben der Sprachkompetenzen in Interviews vor Ort; die Latein-Lerngruppe fuhr nach Köln mit Führungen dort durch das Römisch-Germanische Museum („Wirtschaftszentrum römisches Köln“) und in den ausgegrabenen und konservierten Untergrund der römischen „Colonia Claudia Ara Agrippinensium“ (= die antike Bezeichnung der nordrhein-westfälischen Großstadt Köln). Mit einer Fahrt in die Kaiserpfalz nach Ingelheim samt Führungen und gestalterischer Nachahmung mittelalterlicher Initialen-Malerei fand die Woche ihren Abschluss. (B.Kaster)

Zurück