Itslearning

Sander-Catering

Vertretungsplan

Schulpulli

Mint
FLG-App

Vertretungsapp Android

Bewerte diese Homepage auf Schulhomepage.de!
Statistik
Online:
1
Besucher heute:
0
Besucher gesamt:
2.007.909
Zugriffe heute:
0
Zugriffe gesamt:
4.598.238
Besucher pro Tag: Ø
736
Zählung seit:
 

Daniela Dobreva ist die 58. Blütenkönigin

03.05.

Die neue Budenheimer Blütenkönigin Daniela (Mitte) zusammen mit (links) Prinzessin Viktoria und Prinzessin Laura. 	Foto: hbz/Harry Braun


Allgemeine Zeitung vom 02.05.2017

Von Gerd Plachetka

WAHL Junge Bulgarin überzeugt das Publikum beim Fest in Budenheim / Dank an Vorgängerin und ihr Gefolge

BUDENHEIM - . Bereits im 58. Jahr wählen die Budenheimer ihre Blütenkönigin und sorgen bei dieser Veranstaltung immer wieder auch für ein ansprechendes Rahmenprogramm, bis dann zu vorgerückter Stunde nach 22 Uhr die mit viel Spannung erwartete Publikumsentscheidung für eine der drei Kandidatinnen feierlich bekannt gegeben werden kann. Zur Wahl gestellt hatten sich im Amtsjahr 2017/18 für das Blütenkönigshaus Daniela Dobreva, Victoria Klettenhofer und Laura Plotzke. Um diese spannende Entscheidung noch ein wenig anzuheizen, gehörte drei Stunden vorab die Bühne verschiedenen Unterhaltungskünstlern, die einen „Abend voller Lieder“ präsentierten.

Bekannte Melodien aus der Musicalwelt

Der „Modern Gospel Chor“ um Father Wilfried machte den Auftakt und offerierte einen Rock-Pop-Blues-Showact mit einem bunten Querschnitt zum Mitsingen und –summen bekannter Melodien aus der Musicalwelt. Dann gehörte der „Comedy-Starshow“ die Bühne. In ihrem rasanten 20-minütigen Auftritt präsentiert das Playbackspektakel 20 internationale Künstler und Promis von Angela Merkel über Freddy Mercury bis Udo Lindenberg, hüllt sich in die für die Personen passenden Papierkostüme und kann zum Schluss berechtigt Tina-Turner-like sagen: „I´m simply the best“. Zu einem Abend voller Lieder gehört natürlich auch die Mainzer Musikszene. Diesen Part hatte Oliver Mager übernommen und schnell das Budenheimer Publikum „mainzigartig“ zu seinem Gesangschor gemacht.

So mancher Besucher war schon ein wenig verblüfft, denn es ist nicht auf den ersten Blick zu erkennen und auch nicht zu hören, dass da nicht die leibhaft echte Helene Fischer nach Budenheim zum Blütenfestabend in die Waldsporthalle gekommen war. Schaut man sich ihren Tourenplan an könnte man das noch immer glauben, denn sie gastiert in Österreich, Dänemark, Italien und auf Mallorca, wie der berühmte Schlagerstar. Nicht nur gesanglich, sondern auch ihr Äußeres machen die eigens aus Rostock angereiste Victoria Kern fast zur echten Helene Fischer. Sie nahm das Budenheimer Publikum mit auf ihre musikalische Reise aktueller und vergangener Hits des vielfach preisgekrönten Schlagerstars. „Das ist unser Tag“, singt sie.

Sinnbildlich für die am Bühnenrand sitzenden Kandidatinnen, deren Anspannung vor der Bekanntgabe des Wahlergebnisses naturgemäß nun fast ihren Höhepunkt erreicht. Natürlich darf das zwischenzeitlich legendäre „Atemlos durch die Nacht“ auch in Budenheim nicht fehlen, wenn es heißt: „Großes Kino, wir sind heute ewig, tausend Glücksgefühle. Alles ist perfekt“.

Im wahrsten Sinne des Wortes fast atemlos war dann auch Bürgermeister Rainer Becker auf die Bühne geeilt um zunächst dem scheidenden Königshaus Nadja I mit Gefolge Maria und Tamara für ihre geleistete Arbeit zu danken. Dann endlich war es soweit – das Publikum hatte entschieden: zur neuen Blütenkönigin wurde Daniela Dobreva ausgerufen. Sie hatte das Saalpublikum mit ihrer offenen und bestens vorbereiteten Rede überzeugend auf ihre Seite gebracht.

Mit ihrer Familie ist sie 2009 von Bulgarien nach Budenheim gekommen, hätte im direkten heimischen Umfeld, den Budenheimer Vereinen und der Schule viel Warmherzigkeit erfahren. Schnell hat sie die Sprache erlernt und antwortet auf der Bühne souverän in einem akzentfreien Deutsch. Gerne möchte sie nun den Menschen etwas von dieser Warmherzigkeit in ihrer Amtszeit zurückgeben und freut sich im Team mit ihren Prinzessinnen Victoria Klettenhofer und Laura Plotzke auf die vielen repräsentativen Aufgaben.

Rund 30 Termine seinen im Laufe des Jahres wahrzunehmen, erläutert Bürgermeister Becker – und schon an Pfingsten geht es in die französische Partnergemeinde Eaubonne.

Zurück