"Frauenlob vorn"

19.05.

 

 

Beim diesjährigen Klassenwettbewerb „Mathematik ohne Grenzen junior“ konnten zwei Klassen des FLG ihre mathematischen Fähigkeiten und ihren Teamgeist in der Klasse unter Beweis stellen und sich gegen insgesamt 92 fünfte und sechste Klassen aus 14 Schulen durchsetzen.

Was haben Ornamente mit Mathematik zu tun? Dieser Frage ging zunächst Prof. Dr. Lehn der Universität Mainz in einem spannenden Vortrag nach. Die Sängerklasse 5c mit Herrn Müller untermalte das Programm musikalisch. Nach einem stärkenden Imbiss stieg die Spannung auf die Preisverleihung.

Über eine 3. Platzierung und einen Besuch im Mathematikum in Gießen darf sich die Klasse 6b von Frau Schweikert freuen. Die Klasse 5a von Frau Drüeke erreichte den 1. Platz und ist eingeladen, auf den Spuren von Goethes Faust das Hexeneinmaleins im Schloss Freudenberg in Wiesbaden zu lösen.

Die Freude war für alle groß und damit auch die Motivation, in den nächsten Jahren wieder gemeinsam zu rechnen und zu knobeln!

http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/nachrichten-mainz/kniffliges-in-einer-fremdsprache_14146612.htm

Zurück