Tatort FLG

14.01.

Kurz vor Weihnachten verwandelte sich unser Nawi-Raum in einen Tatort…

Nachdem sich die Klasse 5c (Herr Müller) mit dem Erstellen und Sichern von Fingerabdrücken beschäftigt hatte, bekamen wir Besuch von Herrn Kahl. Er arbeitet in der Tatortgruppe des Bundeskriminalamts und führte uns vor, wie in der Realität Spurensicherung aussieht. Teilweise mit verblüffend einfachen Mitteln (wie einer Bodenlampe um z.B. Haare gut sichtbar zu machen) bis zu unter UV Licht leuchtenden Substanzen um Fingerabdrücke zu sichern.

Wir konnten Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten der Spurensicherung erhalten und haben auf unterhaltsame Weise viel gesehen und gelernt!

Auch der Unterschied zwischen realistischer Spurensicherung und der, wie sie beispielsweise in amerikanischen TV-Serien dargestellt wird, wurde hier deutlich. (Siehe Foto).

Wir bedanken uns herzlich für die interessanten beiden Stunden!

Zurück