20.000 neue Schülerinnen auf einen Streich!

26.05.

Seit nun knapp zwei Wochen fliegen und arbeiten zwei Bienenvölker am Frauenlob-Gymnasium.

Das Programm, initiiert durch eine engagierte Mutter aus der 6b wird durch das Förderprojekt Aktion-Bien – oder netter genannt "Bienen machen Schule" – von der der Landeszentrale für Umweltaufklärung (LZU) an Schulen in Rheinland-Pfalz unterstützt.

Ziel ist es dabei „einen ökologisch ethischen Ansatz im Umgang mit Wild- und Honigbienen zu fördern und in Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Landesinstituts (PL) mittels Umweltaufklärung ein Umdenken in der Bienenhaltung und der Landwirtschaft zu bewirken.“  Soviel von offizieller Seite, viel wichtiger ist uns aber, dass die Schülerinnen und Schüler mit großer Neugierde und Freunde einen Einblick in das Leben der kleinen Brummer erhalten, ihre Scheu verlieren und durch das Arbeiten am Bienenstock möglichst viel zu Biologie, Ökologie und Soziologie der Honigbiene lernen … und natürlich am Ende der Saison auch ihren süßen Lohn dafür erhalten.

Dazu wird das Projekt an unserer Schule im Rahmen des Wahlangebots der 5. und 6. Klassen angeboten und von Herrn Rupprecht zusammen mit Frau Berthold im Rahmen des „Schüler Experimentiert / MINT-Projektes“ betreut. Mit daran beteiligt sind auch Frau Goldschmidt und Frau Kött vom Ada Lovelace/MINT-Projekt der Uni-Mainz.

Im Moment haben die zwei Bienenstöcke dazu ihren „Platz an der Sonne“ auf dem Balkon vor der Kunst im 3. Stock und wie die Fotos zeigen sind unsere beiden Königen sowie ihr Hofstaat schon eifrig bei der Arbeit...

Zurück