GÖTTEROLYMPIADE

16.06.

 .... nur gemeinsam sind sie stark...
 
... aber das mussten die einzelnen Götterkinder erst herausfinden. Im Musical "Götterolympiade" traten die Mitglieder des "Chörchens" am 12. Juni als Götter in einer Olympiade singend gegeneinander an.
 
Hintergrund ist der ständige Streit der Götterkinder, wer von ihnen die Eigenschaft hat, die für die Menschen am besten ist. Die göttlichen Eltern, Zeus und Hera, haben schließlich die Streitereien satt; Zeus spricht ein Machtwort und setzt einen Wettkampf an. Eine/r nach dem anderen darf auf die Erde hinabsteigen, sein Talent ausleben und den Menschen vermitteln.
Und das tun die Chörchenmitglieder mit so viel Witz, dass das Publikum großen Spaß hat:
Ares und Poseidon setzen auf Muskeln, Aphrodite und Adonis(sa) auf Styling und Make-up, Athene und Metis sind Wissenschaftsfreaks, während für Dionysos das Leben eine einzige Party ist, Apoll und seine Musen sehen nur in der Kultur das wahre Glück - aber einer nach dem anderen bekommt von den Schiedsrichtern, den Götterboten Hermes und Iris, schlechte Noten... entweder hauen sich die Menschen die Köpfe ein oder sie machen nichts anderes als shoppen oder sie langweilen sich vor lauter Wissenschaft und Kultur... und auch von Party zu Party zu taumeln ist nicht das Wahre....
Die Göttereltern haben schließlich die Lösung: Keines ihrer Kinder hat ein Talent, das dem anderen überlegen ist. Nur gemeinsam ergibt sich die richtige Mischung für die Menschen und diese Erkenntnis löst am Ende jede Streitigkeit auf.
Vereint steht zum Schluss die gesamt Götterfamilie auf der Bühne und singt göttlich. Während des gesamten Musicals sitzen im Hintergrund weitere "Götter", nämlich die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses 12 Musik von Herrn Schmauch. Diese "Musikgötter" hatten die Arrangements für das Musical geschrieben und lieferten nun die "Live-Musik", während die Leiterin des Chörchens, Frau Rieger, den göttlichen Gesang dirigierte.
Das Publikum war so begeistert, dass die Götter eine Zugabe geben musste. Zum Abschluss wurde Frau Rieger mit Blumen überhäuft und dem LK Musik, Herrn Schmauch und der neuen Technik-AG ein ganz ganz großer Dank ausgesprochen!

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben