Watford-Austausch 2015

26.04.

Letzten Monat war es wieder soweit! Dreiundzwanzig FLG-Mädchen der 7.-9. Klassen flogen zusammen mit Frau Lehnert-Loeb und Frau Deckert in unsere englische Partnerstadt Watford (Nähe London), um dort ihre jeweiligen Austauschpartnerinnen kennenzulernen bzw. wiederzusehen.

Am 21.03. ging die Reise los und wenige Stunden nach dem Abschied waren wir auch schon an der Watford Grammer School for Girls, wo wir von unseren aufgeregten Austauschpatnern empfangen wurden.

Das Wochenende nach unserer Ankunft verbrachten wir in den Gastfamilien, um uns erst einmal kennenzulernen.

Das richtige Programm fing am Montag mit dem Hineinschnuppern in den Unterricht auf einem englischen Gymnasium.

Am Dienstag tauchten wir dann durch einen Besuch der Warner Bros. Studios in London ganz in die magische Welt von Harry Potter ein. Für Fans ein wahres Paradies, für alle anderen ein beeindruckendes Erlebnis die originalen Film-Sets der weltbekannten Filme mit eigenen Augen zu sehen. Nach drei „bezaubernden“ Stunden fuhren wir dann mit dem Bus (natürlich im Harry Potter Design) wieder zurück nach Watford.

Den Mittwoch nutzten wir dazu, mit unseren Austauschpartnerinnen zusammen Watford besser kennenzulernen, inklusive Besuch im Rathaus von Watford.

Am Donnerstag fuhren wir alle in die naheliegende, für ihre Universität weltbekannte Stadt Oxford. Den Ausflug eröffneten wir mit einer Runde „punting“ auf dem River Cherwell, gefolgt von Zeit zum Shoppen gehen und einer Stadtführung, bei der wir vor allem viel über die Oxford University lernten. Nach weiterer Zeit, um sich mit Souvenirs einzudecken, traten wir wieder den (Heim-)Weg nach Watford an.

Am Freitag hatten wir wieder die Möglichkeit, den englischen Schulalltag mitzuerleben. Diesmal sogar, da die Schule Geburtstag feierte, als Superhelden verkleidet.

An dem darauf folgenden Wochenende stand wieder individuelles Programm mit der Gastfamilie an, bevor wir uns am Montagmorgen dann verabschieden mussten, was den meisten doch sehr schwer gefallen ist.

Ich glaube, ich spreche für alle Teilnehmer, wenn ich sage, dass der komplette Aufenthalt nicht nur total Spaß gemacht hat, sondern auch eine super Chance war, neue Freundschaften zu knüpfen und vor allem auch viel zu lernen.

Ich, und wahrscheinlich auch alle anderen, freuen sich schon sehr darauf, unsere englischen Freunde im Mai wiederzusehen, wenn sie uns in Mainz besuchen.

 

Louise D., 8b

Zurück