Arsen und Spitzenhäubchen

12.05.

Viele Tote im Keller, einige Verrückte treffen aufeinander...in der Villa Brewster in Brooklyn geht es heiß her. Zwei alte Damen treffen auf einige skurrile Persönlichkeiten und haben selbst einige Leichen im Keller!

Die SchülerInnen des Wahlangebots 8/9 bringen ein spannendes und ebenso amüsantes Stück auf die Bühne. Rebecca (9b) und Clara (8a) glänzen als alte Damen und leben mit dem Verrückten Teddy (erheiternd gespielt von Dominik 9c) in einem Haus. Der Theaterkritiker Mortimer (Marvin 9a) und sein Bruder, der Kriminelle Jonathan (Lucas 9c) treffen dort aufeinander. Dr. Einstein, der Komplize von Jonathan (herausragend gespielt von Till 9c), sorgt durch OPs dafür, dass Jonathan immer wieder ein neues Gesicht bekommt... derzeit ist er mit dem Horrorfilmdarsteller Boris Karloff gezeichnet.

Doch was haben der Horrorfilmdarsteller, eine Gelbfieber-Epidemie und der Panama-Kanal mit der Villa Brewster zu tun? Heute Abend um 19.30 Uhr kann man dem Rätsel auf die Schliche kommen...

In weiteren Rollen: Jessica (9b), Melda (8b), Kira, (9a), Sophie (8b), Selin (8c), Helin (9b), Duygu (9b), Katharina (8a).

Wir gratulieren dem Ensemble und der Leitung Herrn Mattheis für die gelungene Premiere und freuen uns über viele Zuschauer am heutigen Abend.

Zurück