Fritz-Walter-Cup Zwischenrunde der Mädchen: WIR FAHREN NACH KAISERSLAUTERN!!!

17.02.

Es sollte ein großer Tag für unsere FLG Mädels werden. In Bestbesetzung um Teamchefin Jojo A. (7a) spielten sie sich bereits vor der Abfahrt vor den Toren des Frauenlob warm, damit ihnen auf der weiten Reise nach Nieder-Olm nicht kalt wurde. Die Vorfreude konnten die Spielerinnen mit ins Turnier nehmen. Da warteten die IGS Ingelheim, das Otto-Schott Gymnasium und die IGS Nieder-Olm. Aus zwei Vierergruppen würde jeweils der Erste weiterkommen.

Der erste Gegner war bereits im Vorrundenturnier als Erster ihrer Gruppe weitergekommen, wir nur als Gruppenzweiter. Mit Entschlossenheit gingen die FLG Girls ans Werk. Nach ausgeheiltem Armbruch verstärkte Shirley D. (6a) wieder das Team und wirbelte mit Olivia T. (5b) die Abwehr der Ingelheimerinnen durcheinander. Die konnten dem Druck nicht standhalten und kassierten von unseren Stürmerinnen zwei Tore. Hinten hielt Annika B. (5a) den Kasten sauber, auch dank der starken Abwehr mit Jojo A. und Paula S. (5b), die immer wieder mit in den Angriff rückten. Auch die eingewechselten Loumea B. (5b), Vicci F. (6c) und Louise D. (6a) ließen den Ingelheimern kaum Raum, deren Spiel aufzuziehen. So ging der erste Sieg auf unser Konto, während die Kontrahenten vom OSG souverän mit 4:0 gegen die IGS NO aufspielten.

Im zweiten Spiel gegen das OSG war klar, dass es das vorweggenommene Endspiel sein würde. Taktisch eingestellt nahm Jojo die deutlich stärkste Spielerin des OSG mit der Rückennummer 9 in Manndeckung. Jojo wurde hierbei noch von Paula unterstützt, so dass die gegnerische Spielerin sichtlich resignierte, da sie trotz aller Angriffsversuche nur ein einziges Mal zu einem Torschuss kam, der mit etwas Glück an die Latte ging. Nach zähem Ringen ging das Spiel 0:0 aus. Damit waren beide Teams zufrieden.

Im dritten Spiel spielten unsere Mädels die IGS NO an die Wand und erzielten insgesamt drei Treffer. Kapitänin Jojo eröffnete mit dem Führungstreffer, dann netzten Olivia und Vicci ein. Nun musste es zum entscheidenden 6m-Schießen kommen.

Unsere 5 Schützen waren Olivia T. , Jojo A., Paula S., Annika B. und Louise D. Das OSG begann. Annika  musste direkt mit dem ersten Strafstoß einen Treffer hinnehmen, aber, um es vorwegzunehmen, es sollte der letzte sein. Olivia und Johanna trafen mit präzisen Schüssen ins rechte Eck und zentral unter die Latte zur 2:1 Führung. Da keine weiteren Treffer fielen, gewannen wir und ziehen somit in die 3. Runde, den Regionalentscheid, ein, der am Montag, den 25. Februar in Kaiserslautern stattfinden wird.

Unsere Supergirls, die im Übrigen auch im Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia noch im Wettbewerb sind und im April zum Regionalentscheid nach Bad Dürkheim reisen, sind:

 

Louise D. (6a), Loumea B. und Paula S. (5b)

Shirley D. (6a), Olivia T. (5b), Vicci F. (6b), Jojo A. (7a)

Torhüterin Annika B.(5a)

Für das Team Coach Bauer

 

Die FLG-Teams erhielten beide eine Prämie von jeweils 30 Euro für den Einzug in die Zwischenrunde. Außerdem einen herzlichen Dank an die Eltern, die uns so zahlreich und tatkräftig unterstützt haben!!!

Zurück