FLG Fußballerinnen schlagen ganz Mainz

28.10.

Jugend trainiert für Olympia Fußball

WK IV Mädchen (Jg. 2002-04)

Beim Turnier am 26.09.13 in Ingelheim im Stadion Blumengarten wurde es wie im Jahr zuvor wieder sehr spannend. Am Ende behielten die jüngsten Fußballerinnen des Frauenlob wie im Vorjahr die Oberhand und qualifizierten sich erneut für das weiterführende Turnier im Frühjahr.

Im Vorfeld standen die Zeichen aber zunächst auf eine nahende Pleite, denn die Torhüterin Annika Bissinger aus der 6a musste verletzungsbedingt absagen. Auch Maria Dimitriadis konnte nicht teilnehmen und die Topscorerin des letzten Jahres, Olivia Termin aus der 6b, hatte sich die Hand verstaucht und ihr Einsatz stand auf der Kippe.

Mit nur wenigen Spielerinnen des Vorjahres (Olivia, Paula und Catharina 6b) und den neuen Spielerinnen Sarah, Emilia (beide 5b), Chiara (5c), Franzi und Cheyenne (beide 5d) reisten Coach Bauer und Annikas Vater Michael Bissinger als treu begleitender Assistenzcoach dennoch nach Ingelheim.

Im Tor musste Catharina nun ran, um die verletzte Annika zu vertreten. Im Feld musste nun Paula die Abwehr und das Mittelfeld organisieren, mit Olivia als Routinier an ihrer Seite. Sehr stark präsentierte sich auch Emilia Thorn. Gegen die IGS Ingelheim passierte zunächst nichts, bis Olivia sich ein Herz fasste und nach sehenswertem Pass von Paula zum 1:0 einnetzte. Plötzlich war der Bann gebrochen. Bereits in der 8. Minute verwandelte Emilia zum 2:0, Olivia erhöhte binnen zwei Minuten auf 4:0. Franzi und 2x Olivia markierten den 7:0 Endstand.

Im 2. und letzten Spiel sah man sich dem Sebastian Münster Gymnasium aus Ingelheim gegenüber, die 8.0 gegen die IGS gewonnen hatte. Es kam zum Endspiel. Durch einen scharf geschossenen Freistoß konnten das SMG in Führung gehen. Das FLG rannte nun der Zeit hinterher. Da sie aber zu keinem Zeitpunkt aufgaben, wurden die Mädels 2 Minuten vor Spielschluss durch einen sehenswerten Treffer von Olivia Termin erlöst. Sie hatte mit Emilia wiederum kombiniert, hatte die Torhüterin ausgespielt und gerade noch aus spitzem Winkel einschieben können.

So kam es wie im Vorjahr zum entscheidenden 8m-Schießen, bei dem jeweils 5 Spielerinnen antreten. Falls nach je 5 Schüssen ein Gleichstand herrscht, schießen die gleichen Spielerinnen erneut, allerdings im direkten K.O.-System. Den ersten 8m verwandelte Olivia souverän, das SMG verschoss; ein perfekter Start. Nachdem beide Teams ihre Chancen nicht nutzten, erhöhte Franzi auf 2:0, jedoch verkürzte das SMG direkt auf 2:1. Bis zum letzten Schuss trafen alle. Paula konnte mit einem Treffer alles klarmachen, jedoch traf lediglich die Gegnerin. So kam es zum K.O. Schießen. Olivia trat ein zweites Mal an. Coach Bauer konnte nicht mal hinsehen, war aber sehr erleichtert, als er im Rücken den Torjubel hörte. Das SMG scheiterte und unbser Team war Turniersieger und weiter.

Im Frühjahr geht’s auf Regionalebene auf dem Kleinfeld weiter. Bis dahin werden die Mädels auch am Hallenturnier des Fritz-Walter-Cups teilnehmen. Wir wünschen viel Erfolg!!!

 

Für das Team Coach Matthias Bauer

 

Vielen Dank an Michael Bissinger für seinen steten Einsatz bei allen Turnieren unserer jungen Mädels!!!!!!!!!!!!!!

 

Team des Frauenlob-Gymnasiums:

Oben v.l.: Co-Coach Michael Bissinger, Catharina D., Paula S., Olivia T. (alle 6b), Coach Matthias Bauer

Unten v.l.: Cheyenne F. (5d), Sarah M. (5b), Emilia T. (5b), Franziska A. (5d), Chiara T. (5c)

Zurück