Ein Besuch der Kunsthalle Mainz der Klasse 10a

06.06.

Les Gueules Cassées - Narben des Ersten Weltkrieges in der zeitgenössischen Kunst

Kunstunterricht mal anders- Wir haben am 2. Mai zusammen mit Fr. Staegemann die Kunsthalle Mainz besucht, um uns die Ausstellung "Les Gueules Cassées" anzuschauen. Diese thematisiert, wie der Titel schon verrät, die Narben und zerschlagenen Gesichter der Soldaten des Ersten Weltkrieges, sowie den damit verbundenen Schmerz und Verlust aus dem Blickwinkel der zeitgenössischen Kunst.

Unsere Klasse war vorallem von der zusätzliche Ausstellung "Wounded: The Legacy of War" des kanadischen Fotografen und Rockmusiker Bryan Adams sehr fasziniert. Die riesigen Abzüge seiner Fotografien von britischen kriegsverletzten Soldaten des Afghanistan- und Irakkrieges lösten in uns sowohl Staunen, als auch Nachdenklichkeit und Entsetzen aus.

Alles in allem war diese Doppelstunde sehr interssant gestaltet und hat einigen zu diesem Thema etwas mehr die Augen geöffnet.

 

Julinana C.

 

Bilder: VG Bonn

Zurück