Chile - das längste Land der Erde

Chile, das längste Land der Welt ist für Reisende besonders atraktiv, da in Chile so gut wie alle Klimazonen vorliegen und damit eine faszinierende Vielfalt an unterschiedlichsten Landschaften aufweist. Nicht umsonst lockt das Land mit seinen atemberaubenden Naturerlebnissen Touristen aus aller Welt an. (Das könnte als Einleitung für Beide Teile stehen)

Im Ersten Teil des Vortrags besuchen wir mit Ihnen die Mitte Chiles und den Norden des Landes, die Atacama Wüste. Dieser Bereich des Landes zählt zu den trockensten Gebieten der Welt, der weitaus mehr zu bieten hat als man im ertsen Moment vermuten würde. Begleiten Sie uns zu den bekannten Touristenmagneten im Norden, vorallem aber auch zu weniger bekannten Landstrichen der Atacama und der weiteren Umgebung der Hauptstadt Santiago de Chile.

Im zweiten Teil laden wir Sie ein, den rauen Süden mit uns kennen zu lernen. Begleiten Sie uns zu den klassischen Zielen im chilenischen und argentinischen Patagonien, sowie zu weniger bekannten Gegenden in den nördlichen Gebieten Patagoniens. Lassen Sie sich begeistern von der faszinierenden und einmaligen Schönheit der weltbekannten patagonischen Reiseziele, aber auch von der Einzigartigkeit unbekannter Trecking- Berg- und Eistouren im norden Patagoniens.

 

Zur Newsübersicht