Ausflug zum Naturhistorischen Museum

Am 02.22. waren wir, die Klasse 5d, im Naturhistorischen Museum in Mainz.

Als wir nach der ersten Stunde Nawi hoch in die Klasse gingen und noch einmal in unser Pausenbrot bissen, waren wir schon ganz aufgeregt. Nach der Pause machten wir uns auf den Weg und kamen schon bald an. Als wir in das Museum gingen fiel unser Blick als erstes auf den riesigen Steinzeitelefanten. Er war gigantisch groß.

Nachdem wir unsere Jacken und alles andere wichtige in einem Spint verstaut hatten, durften wir uns auch schon überall allein herumbewegen und das Erdgeschoss erkunden. In einem Schaufenster sah man das Skelett eines Menschen und direkt daneben das eines Gorillas. Das war echt cool.

Als wir mit der Besichtigung der Erdgeschossräume fertig waren, durften wir in das erste Stockwerk. Dort war eine Ausstellung über einen Wolf, der durch ganz Deutschland wanderte. Auf der anderen Seite gab es in einem Glaskasten ganz viele verschiedene Hunderassen. Das war auch super cool.

Danach sind wir über eine lange Wendeltreppe nach oben in den zweiten Stock gegangen. Wir sahen direkt zwei Vogelspinnen in einem gläsernen Behälter. Sie waren ganz schön groß und behaart. Weil sie vor uns Kindern viel Angst hatten haben sie sich nicht bewegt.

Anschließend ging es über eine kleine Treppe weiter zum dritten Geschoss. Hier gab es eine Bienenausstellung mit einem echten Bienennest. Das fanden wir alle richtig toll. An den Wänden konnte man noch einen Text über Bienen lesen. Außerdem gab es noch ein paar ausgestopfte Tiere.

Der Ausflug in das Museum war wirklich toll.

Viele Grüße von der

                5d

Zur Newsübersicht